Sysdata durchsuchen

Mediadaten

Messen

Aktuelle Ausgabe

3/16

 

Top-Info

Frühjahrs-Openhouse von KOELLIKER Büroautomation

Wallisellen, 6. und 7. April 2016 Das diesjährige Frühjahrs-Openhouse von KOELLIKER Büroautomation konnte einige Highlights den zahlreichen interessierten Besuchern zeigen. KOELLIKER bietet die breiteste Produktepalette im Bereich des Papermanagements an. Für jede Anwendung, ob Kuvertiersysteme, Frankiermaschinen, Brieföffner oder auch Finishingsysteme, gab es die richtige Lösung zu begutachten.

Speziell hervorzuheben ist das neue Frankiersystem. Die KOELLIKER PostBase ist die neue Plattform für Frankiermaschinen. Modular, bedienerfreundlich und innovativ. Hergestellt in Deutschland und in Verbindung mit dem KOELLIKER Servicekonzept ist die PostBase die zuverlässige Alternative für alle Anwender die Wert auf guten Service und verlässliche Produkte legen.

Weiterlesen ...

Schon gesehen?

Datenklau immer dreister

Daten und Zugänge abgreifen ist heute gross in Mode.

Wir sind es schon gewohnt, dass wir mails von "unserer Hausbank" oder "e-payment" Portalen bekommen, das unsere Funktionen eingeschränkt oder die Karten gesperrt sind und wir diese unbedingt verifizieren müssen, um einen Missbrauch auszuschliessen.
Falls wir vor lauter Angst dies tun, haben wir den "Schlüssel" aus der Hand gegeben. 

Der neueste Trick um an E-Mail Konten und Daten zu kommen um diese zu missbrauchen sind jetzt Meldungen das Ihr Account eingeschränkt ist und  Sie es unbedingt bestätigen müssen, da die Funktionen eingeschränkt sind. Wenn Sie es nicht tun wird Ihr account gesperrt.

 

Weiterlesen ...

Werbung

News aus der Branche

Nach der Aufteilung von Xerox: Jeff Jacobson wird CEO der Xerox Corporation

Glattbrugg, 28. Juni 2016 – Das Board of Directors von Xerox hat Jeff Jacobson zum CEO der neuen Xerox Corporation berufen. Derzeit ist Jacobson President von Xerox Technology und wird diese Position bis zum Abschluss der Unternehmensaufteilung bekleiden.

«Jeff ist eine herausragende Führungspersönlichkeit mit einer ausserordentlichen Leidenschaft für unser Unternehmen und unsere Angestellten, tiefgehende Kundenbeziehungen und einer klaren strategischen Vision für die Perspektiven und Möglichkeiten unseres Unternehmens», sagt Ursula Burns.

«Während seiner vierjährigen Tätigkeit bei Xerox hat Jeff Produktivität und Kosteneffizienz signifikant vorangetrieben, ohne den Blick für unser Bekenntnis zu Innovation, Qualität und führende Technologie zu verlieren. Mit seinen bisherigen Erfahrungen als CEO eines börsennotierten Unternehmens, seinem erfolgreichen Werdegang bei Xerox, sind der Vorstand und ich absolut davon überzeugt, dass er sich am besten dafür eignet, Xerox zu leiten.»

Weiterlesen ...

Neue Produkte

  • 04/15 Bessere Ergonomie am Arbeitsplatz mit den neuen Displays der Marke Philips

    MMD, führender Technologiehersteller und Lizenzpartner für Monitore der Marke Philips, präsentiert eine neue Serie hochqualitativer Displays, die neue Massstäbe bei der Ergonomie am Arbeitsplatz setzt. Der 55,9 cm (22”) grosse 220B4LPYCG sowie die Modelle 240B4QPYEG und 272B4QPJCG in den Grössen 61 cm (24”) und 68,6 cm (27”) setzen die aktuellen Richtlinien der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin für die Bildschirmund Büroarbeit um. Diese legen fest, wie die Arbeit am Bildschirm ergonomisch und gesundheitsgerecht gestaltet werden sollte.

    Weiterlesen ...

Büro-Technik

  • 2-16 Grossformat auf Speed

    Past. Present. PageWide

    Nach der Web Press T360 in 2006 und den Officet Pro X-Modellen in 2013 hat der schnelle HP PageWide Inkjet-Druck nun auch den Grossformatdruck erreicht. Die Grundidee der HP PageWide-Systeme klingt simpel, doch waren einige technische Hürden zu überwinden.

    Bei den HP PageWide-Systemen wird der bewegliche Druckkopf durch einen modularen Druckbalken ersetzt, der im Fall PageWide XL (101.6cm Druckbreite) mit über 200’000 Düsen über die gesamte Druckbreite gleichzeitig Tinte feuert. Das Papier wird kontinuierlich unter diesem Druckbalken durchtransportiert, mit – je nach Modell - bis zu 23 Laufmetern oder bis zu 15 A0-Drucken in der Minute.

    den ganzen Artikel als pdf lesen...

Netzwerke

  • 05/15 Schweizer Bevölkerung überschätzt eigene Computer- Kenntnisse

    Wenn es um die eigenen grundlegenden Anwender-Kenntnisse im Umgang mit Computern geht, schätzen sich die Schweizerinnen und Schweizer durchgehend zu hoch ein. Dies belegt eine repräsentative Studie der ECDL Switzerland AG.
    Neben der Selbstüberschätzung zeigt sich ein schwaches Leistungsniveau: Im Praxistest erreichen die Teilnehmenden durchschnittlich nicht einmal die Hälfte der möglichen Punkte.

    Die Schweizer Bevölkerung schätzt ihr Können über alle abgefragten Computer-Anwendungen insgesamt massiv höher ein, als dies der Praxistest bestätigt.

    Während eine grosse Mehrheit ihre Fähigkeiten überbewertet, unterschätzen lediglich wenige Probanden ihre Leistungen. In der Nutzung von Word bewerten sich die Befragten am realistischsten und erreichen im Test gesamthaft zwei Drittel der zuvor eingeschätzten Leistungspunkte. Die grösste Überschätzung ist bei der Anwendung von Excel auszumachen: Insgesamt erreichen die Befragten lediglich knapp die Hälfte der zuvor eingeschätzten Leistung. 

    den ganzen Artikel ald pdf lesen...

Stellenbörse

IT-Sicherheit

  • 04-15 Professionelle AC USVs neu bei Omni Ray

    im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgungen. Das neue Sortiment umfasst AC USV Geräte für den professionellen und industriellen Einsatz. Die neue innovative SPS ADVANCE RT Serie ist eine Line-Interaktive USV von 750-3000VA mit einem hohen Ausgangsleistungsfaktor 0.9. Je nach Anwendung lassen sich die Geräte in einen 19” Schrank installieren oder stehend platzieren, dank dem drehbaren LDC-Display erhält der Anwender eine hohe Flexibilität.
    Um die Autonomiezeit der Anlage skalierbar zu gestalten, sind bei den Geräten ab 1500 VA zusätzliche Akku-Module erhältlich. Bei den SPS.xx00.ADV RT B1 Geräten sind Autonomiezeiten von bis zu 99 Minuten (bei 75% Last) möglich.
    Die zweite Gerätefamilie mit der Bezeichnung proTECTOq von J. Schneider ist die ideale AC USV Familie für die Wandmontage im Schaltschrank.

    Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Internet

  • 05-15 Arista erweitert CloudVision für sichere Cloud-Netzwerke

    Vorstellung der Macro-Segmentation Services gemeinsam mit Check Point, F5 Networks, Fortinet, Palo Alto Networks und VMware

    Arista Networks (NYSE:ANET) hat eine Erweiterung für CloudVision® angekündigt: die Macro-Segmentation Services (MSS™). MSS erlaubt es, Firewalls der nächsten Generation und Application Delivery Controller automatisch bei spezifischen Workloads und Workflows innerhalb beliebiger Netzwerktopologien einzusetzen. Hierzu zählen Virtualisierungs-Frameworks von Layer-2-, Layer-3- und Overlay- Netzwerken.

    MSS adressiert eine wachsende Kluft innerhalb der aktuellen Bereitstellungsmodelle von Sicherheitsfunktionen. Dabei stehen auf der einen Seite die eingebetteten Sicherheitsmechanismen in den Virtualisierungs-Hypervisoren für die Kommunikation zwischen VMs und auf der anderen Seite die physikalischen Firewalls für den Traffic, der in das Rechenzentrum eingeht beziehungsweise es verlässt. Bislang existiert noch keine Lösung, um Security- Services dynamisch in die in Rechenzentren übliche Mischung aus virtualisierten und physikalischen Workloads einzufügen. Arista arbeitet mit den führenden Unternehmen der Branche zusammen, darunter Check Point, F5 Networks, Fortinet, Palo Alto Networks und VMware. Das Ziel dabei ist es, die Integration physikalischer und virtueller Ressourcen mit den Cloud- Netzwerktechnologien zu beschleunigen und zu vereinfachen.

    den ganzen Artikel ald pdf lesen...

Business-Software

  • 3-16 Proffix Zeitverwaltung: neues Modul, neue APP

    Vorschrifts- und zeitgemässe Arbeitszeiterfassung via PC und App

    Mit der PROFFIX Zeitverwaltung kündigt PROFFIX ein neues Modul und eine App an, mit der KMU die Arbeitszeit gemäss dem seit 1.1.2016 geltenden Recht schnell und vorschriftsgemäss erfassen und verwalten. Die App für die Zeiterfassung unterwegs ist die erste mobile Anwendung der beliebten KMU-Software. Seit dem 1. Januar 2016 gilt in der Schweiz ein neues Recht bezüglich Arbeitszeiterfassung. Dieses verlangt für die Mehrheit der Beschäftigten (bis Lohngrenze CHF 120 000), dass diese ihre Arbeitszeit täglich detailliert erfassen müssen, d.h. Arbeitsbeginn, Pausen und Arbeitsende. Neben den neuen rechtlichen Vorschriften sind es aber auch Veränderungen in der Arbeitswelt, wie Home Office und der Einsatz mobiler Geräte, welche neue Anforderungen an die Arbeitszeiterfassung stellen.

    den ganzen Artikel als pdf lesen...

IT-Service

  • 1-16 Aufruf an die Schweizer ITLernenden: IPA mit Unterstützung von Matrix42

    Workspace Management Spezialist setzt Engagement für Young Professionals fort

    Für IT-Lernende, deren Individuelle Praktische Arbeit (IPA) noch offen ist, hat Matrix42 ein attraktives Angebot. Das Unternehmen unterstützt die Young Professionals je nach Bedarf mit Lizenzen für seine Produkte, mit Testumgebungen und mit tatkräftiger persönlicher Beratung bei der Realisierung der IPA. IT-Lernende, die Ihre IPA mit Matrix42 machen möchten, können sich einfach bei der Matrix42 Helvetia AG melden.

    «Die Unterstützung der jungen Nachwuchskräfte ist uns wichtig. Ganz besonders liegen uns die IT-Lernenden am Herzen. Ihnen wollen wir dabei helfen, die Herausforderungen bei der IPA zu meistern und damit den Brückenschlag ins Arbeitsleben erleichtern. Wir laden daher alle IT-Lernenden, die ihre IPA gemeinsam mit Matrix42 machen möchten, ein und freuen uns schon auf zahlreiche Anmeldungen» erklärt Nadia Bischof, Geschäftsführerin Matrix42 Helvetia AG. Anmeldungen sind laufend möglich; Matrix42 betreut jährlich mehrere IT-Lernende. Bereits in den vergangenen Jahren hat Matrix42 mehr als ein Dutzend Abschlussarbeiten erfolgreich unterstützt, darunter IPAs von IT-Lernenden bei Pro Senectute Schweiz, Baumer Electric AG und SIGA Services AG.

    den ganzen Artikel als pdf lesen...