Sysdata durchsuchen

Messen

Infor übernimmt Birst

Mehr Transparenz in Geschäftsabläufen mit führender Cloud-basierter Business-Intelligence-Plattform

Infor, der Anbieter von branchenspezifischen Cloud-Applikationen mit modernem Design, hat eine Akquisitionsvereinbarung mit Birst, Inc. geschlossen. Bei Birst handelt es sich um einen Vorreiter in Business Intelligence, Analytics und Data Visualization in der Cloud. Der Hersteller unterhält eine umfangreiche und einzigartige Plattform, mit der sich standardisierte Daten je nach Bedarf sammeln, verarbeiten und präsentieren lassen. Kunden können damit ihre Entscheidungsprozesse beschleunigen.

Die Plattform von Birst verbindet das gesamte Unternehmen über ein Netzwerk virtualisierter BI-Instanzen, die auf einer gemeinsamen Analyse-Infrastruktur aufbauen. Der Funktionsumfang beinhaltet ETL (extract, transform, load), operative Reportings, Dashboards, semantische Erfassung, Visualisierung, Smart Discovery und Data Blending. Damit steht Kunden eine umfassende, einfach zu verwendende und durchgängige BI-Suite in der Cloud zur Verfügung.

Im „Critical Capabilities for Business Intelligence and Analytics Platforms Report“ 2017 von Gartner, der am 2. März erschienen ist, und in dem Produkte von insgesamt 26 Anbietern unter die Lupe genommen wurden, erzielte Birst hervorragende Ergebnisse: In vier von fünf untersuchten Anwendungsfällen landete die Plattform auf einem der vier vorderen Plätze. In den Kategorien OEM und Embedded BI (4,15 von 5 Punkten) sowie Extranet Deployment (4,18 von 5) belegte Birst den ersten Rang. Im Agile Centralized BI Provisioning erreichte Birst mit 3,80 Punkten den dritten Platz, in der Kategorie Governed Data Discovery mit 3,59 Punkten den vierten Rang.

„Die Gründer von Birst verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit Business Intelligence. Sie gehörten dem Team hinter Siebel Systems BI an, das heute den BI-Stack von Oracle bildet. Diese Beteiligten sind heute wieder vereint, haben sich auf die Cloud fokussiert und eine fortschrittliche BI-Plattform entwickelt. Sie greift bereits jetzt die zukünftigen Anforderungen von Unternehmen auf, kommt mit einer riesigen Bandbreite an Anwendungsfällen zurecht und stützt sich komplett auf die Cloud“, sagt Charles Phillips, CEO von Infor. „Die Zeit ist reif, diese Cloud-basierte BI-Plattform mit der weltweit ersten Industry Cloud Company zusammenzuführen. Wir setzen damit Maßstäbe für die kommende Generation von Analyse-Applikationen.“

Im Laufe der vergangenen sechs Jahre hat sich Infor zu einem der weltweit größten Cloud-Unternehmen mit 65 Millionen Anwendern in mehr als 100 Ländern entwickelt. Knapp drei Milliarden US-Dollar flossen in Forschung und Entwicklung, um branchenspezifische Cloud-Lösungen von Grund auf neu zu entwickeln. Die Investition führte zu einem prozentual zweistelligen Wachstum mit Cloud-Abonnements. Infor wird künftig über eine elegante Plattform verfügen, die bereits auf die notwendige „kritische Masse“ an Nutzern mit mehreren Petabytes an geschäftskritischen Daten in der Cloud aufsetzt. Darüber hinaus schafft sie Transparenz in Unternehmen und legt neue Erkenntnisse, Korrelationen und Prognosen in einem hochgradig zugänglichen User Interface offen.

„Infor ist die perfekte neue Heimat für Birst. Das Unternehmen verfügt über die erforderliche Größe und die Ressourcen, um mit fortschrittlicher BI-Technologie unser Wachstum kurzfristig zu beschleunigen. Gleiches gilt für unsere gemeinsame und langfristige Vision, was die Zukunft für datenbasierte Geschäftsmodelle mit Business Intelligence, künstlicher Intelligenz und Machine Learning betrifft“, sagt Brad Peters, Vorstandsvorsitzender und Chief Product Officer bei Birst.

Unternehmensdaten sind komplex, inkonsistent und beziehen sich häufig aufeinander. Eine Stärke von Birst liegt darin, Daten mittels vernetzter semantischer Schichten zu aggregieren, um Definitionen für alle Datenquellen zu vereinheitlichen. Automated Data Refinements nutzen intelligente Technologien zur Vereinheitlichung, um Daten aus unterschiedlichen Quellen abzubilden und zu modellieren und Metriken aus allen Repositories zusammenzuführen.

Kunden mit mehreren ERP-Systemen sind in der Vergangenheit mit der Anforderung an Infor herangetreten, eine separate Analyseschicht in ein vorhandenes Verbundumfeld einzubetten. Nur selten verfügen ERP-Anbieter selbst über die Kompetenz, eine solche Aggregationsschicht aufzubauen. Der geschäftliche Wert eines solchen Vorhabens besteht darin, die Transparenz und Korrelationserkennungen entlang unterschiedlicher funktioneller Domains zu verbessern.

Häufig haben BI-Anbieter eine Analyseplattform im Angebot, verstehen aber nur unzureichend die Abläufe in den jeweiligen Branchen und die Potentiale hinsichtlich der Transparenz. Applikationsanbieter wiederum sind mit den Prozessen und Zielbranchen vertraut, aber ihnen fehlt die Plattform, um Daten und Analysen zu verarbeiten. Infor und Birst bringen die Vorteile beider Welten zusammen. Applikationsanbieter kaufen oft BI-Produkte wegen des Kundenbedarfs. Infor jedoch hat die Chance wahrgenommen, eine fortschrittliche Cloud-BI-Plattform zu erwerben, anstelle eines Client-Server-basierten BI-Produkts, wie es in Legacy-ERP-Systemen zum Einsatz kommt. Moderne Branchenfunktionen treffen so auf hochleistungsfähige Analysen.

Infor hatte bereits in der Vergangenheit signifikante Investments getätigt und verfügt bereits über eine erstklassige Analyseplattform für Budgetierungs-, Planungs- und Konsolidierungslösungen sowie über eine solide Suite für Sales & Operations Planning. Die Plattform von Birst komplettiert dieses Angebot und stärkt die enthaltenen führenden Applikationen.

Birst hat seinen Hauptsitz in San Francisco und betreut mit rund 260 Angestellten mehr als 300 Kunden auf der ganzen Welt. Dazu zählen unter anderem American Express Global Business Travel, Kellogg’s, Reckitt Benckiser, Schneider Electric und Citrix. Die genauen Bestimmungen der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.

Über Birst
Birst ist eine fortschrittliche, vernetzte Business-Analytics-Plattform. Unternehmen bringen mittels eines Netzwerks aus Analysediensten Daten und Anwender zusammen und erreichen so bislang ungeahnte, zuverlässige Erkenntnisse und Möglichkeiten zur Entscheidungsfindung. Birst ist von Einzelpersonen bis hin zu großen Konzernen intelligent und vernetzt skalierbar. Weitere Informationen finden Sie auf www.birst.com.

Über Infor
Infor bietet branchenspezifische Cloud-Applikationen an, mit denen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse optimieren können. Der Anbieter zählt 15.000 Angestellte und mehr als 90.000 Kunden in mehr als 170 Ländern. Weitere Informationen finden sich unter www.infor.de

 

www.infor.de

Werbung